Côtes du Lubéron

Die Region der Côtes du Luberon profitierte ab 1309 von der Anwesenheit der Päpste in Avignon. Die Rebflächen nahmen derart große Ausmaße an, dass im Jahr 1369 für 20 Jahre ein Neuanlegen von Rebflächen untersagt wurde. Als in den 1930er Jahren das System der Appellationen in Frankreich eingeführt wurde, setzte man in der Region Côtes du Luberon eine Interessengemeinschaft zur Förderung der Weinqualität ein. Das Weinbaugebiet wurde im Dezember 1951 zum Vin Délimité de Qualité Supérieure (VDQS) und im Februar 1988 zur Appellation erklärt.

Klicken Sie auf die Produktbilder um Details zu sehen...
 
Keine Produkte vorhanden.
top